rotmoosalm_leutasch3.jpg

Zur Geschichte...

1900 wurde die erste Rotmoosalm erbaut. Diese diente hauptsächlich als Hirtenunterkunft während der Sommermonate. 1953 errichteten die Bauern aus Leutasch ca. 150 Meter oberhalb ein neues Almgebäude.
Anfang der 70er Jahre wurde diese Alm durch einen Weg erschlossen.

Die um ca. 1600 erbaute Rotmoosalm mit d

Die um ca. 1600 erbaute Rotmoosalm.

20210223_172050.jpg

Die ”alte” Rotmoos Alm (1953 erbaut).

Durch eine Lawine im Winter 2009 wurde a

Durch eine Lawine im Winter 2009 wurde

alles komplett zerstört...

Die ”alte” Rrotmoos Alm (1953 erbaut)...

Um die Bauzeit zu überbrücken, diente die um 1600 errichtete und neu sanierte Hütte, die im Winter 2019 ebenfalls durch eine Lawine zertört wurde.

20200822_091038.jpg

Im Februar 2009 zerstörte eine Lawine das komplette Gebäude. Im darauffolgenden Frühling begann man mit dem Neubau der Rotmoosalm am Schönberg.

Seit Juni 2011 lädt nun der neue Standort der Rotmoosalm auf 2030 Meter am Grat des Schönbergs als höchstgelegene Alm im Wanderparadies Gaistal (Leutasch) mit einem wunderschönen Panoramablick zum Genießen und Verweilen ein.